Mit positiver Psychologie erfolgreicher führen

Praxisseminar für Führungskräfte Freitag 29. Juni 2018 in Beglingen, Mollis

 

Dieses Praxisseminar zeigt das Mitarbeiter fördernde und stärkende Potenzial der Positiven Psychologie auf und setzt es in Verbindung mit dem persönlichen Führungsstil. Führung ist eine sehr individuelle Form des Umgangs mit Mitarbeitenden. Zahlreiche wissenschaftliche Studien zeigen auf, dass es DIE Führungspersönlichkeit und DAS Führungsverhalten gar nicht gibt. Somit lohnt es sich auch nicht, sich in irgendeine wesensfremde Führungsrolle zu 'verbiegen'. Führungsverhalten ist immer individuell und situativ zu betrachten. Nebst der Persönlichkeit der Führungsperson und der Situation ist es abhängig von der Persönlichkeit der Geführten, der Gruppendynamik im Team sowie den Anforderungen.

Die Führungsrolle ist herausfordernd - Persönlichkeit ist gefragt. Deshalb machen wir in einem ersten Schritt die individuellen Führungseigenschaften bewusst. Dazu erstellen wir eine Voll-Auswertung des Zuger Stress- & Persönlichkeits-Profil ZSPP (www.zspp.ch) und senden die Ergebnisse vorgängig zu (mit der Möglichkeit zur persönlichen Besprechung). 

In einem wichtigen Teil des Seminars bearbeiten wir konkrete Führungssituationen, welche von den Teilnehmenden anonymisiert eingebracht werden können. Wir beleuchten gemeinsam mögliche Reaktionen und Entscheidungen sowie deren Auswirkungen und diskutieren diese aus Sicht der Positiven Psychologie. 

Inhalte:

Grundlagen der Positiven Psychologie in der Führung 

Anonymisierte Fallbesprechungen

Methoden:

Schulung, Inhaltsvermittlung
Gruppenarbeiten
Fallpräsentationen und Plenumsdiskussionen

Kosten:

CHF 490.- inkl. Verpflegung (Mittagslunch, Getränke, Pausenverpflegung)

CHF 460.- persönliche Auswertung des ZSPP 

Weitere Informationen / Anmeldung